Release Notes und Neuigkeiten

ZA wird von unserem Team kontinuierlich weiterentwickelt. Impulse hierfür geben geänderte Anforderungen bei unseren Kund:innen, interne Verbesserungsprozesse oder technische Fortschritte. Im Mittelpunkt stehen dabei der Austausch und das Feedback zwischen Ihnen und uns. Ihre Verbesserungsvorschläge und Ihre Kritik treiben uns an.

Unsere Prozesse erlauben uns kurze Entwicklungszyklen und eine regelmäßige Bereitstellung neuer Funktionen. Wir veröffentlichen jeden Monat ein umfangreiches Update für ZA, das auf Ihre Wünsche und Rückmeldungen eingeht.

Wir können schnell auf Ihre Anfragen reagieren und Funktionen bspw. nur für bestimmte Maßnahmearten ausrollen.

Bitte nehmen Sie jederzeit Kontakt zu uns auf, wenn Sie Fragen haben - oder Ideen, um ZA weiter zu verbessern.

Hier finden Sie eine Übersicht aller Neuigkeiten und Programmversionen.

Elliot der Gecko

Version 22.11 / November 2022

Erweiterung des Berichtes für den Falldurchlauf

  • Es werden nun auch die Teilnahme-Tage gem. Eintritt und Austritt berechnet. Bei noch nicht ausgeschiedenen TN werden die TN Tage vom Eintritt bis zum Datum der Berichtserstellung berechnet.
  • Es werden nun auch die Teilnahme-Monate berechnet, sowohl für volle Monate (vollständige Zeitmonate mit 30 Tagen, ganzzahlig) als auch anteilig (exakte Berechnung, bspw. 0,77 Zeitmonate).
  • Es werden nun auch Beginn und Ende der Förderdauer ausgegeben.
  • Es kann nun nach allen Spalten gefiltert werden.
  • Der Bericht kann nun wahlweise pseudonymisiert oder anonymisiert erstellen werden.
  • Der Bericht wird nicht mehr nur in das Ablage-Verzeichnis prozessiert, stattdessen öffnet sich das Ablage-Fenster, aus dem der Bericht u.a. in die Akte übernommen werden kann.
  • Im Fenster für die Berichtsoptionen wird nun die Anzahl der gewählten Projekte ausgewiesen.
  • Im Fenster für die Berichtsoptionen wird nun auch direkt ausgewiesen, ob (und wenn ja, wie viele) archivierte Fälle in den gewählten Projekten enthalten sind.
  • Im Fenster für die Berichtsoptionen wird das Datum nun mit Projektbeginn und -ende vorbelegt.

Zeiterfassung für Arbeitnehmer:innen mit gesetzlichem Mindestlohn

  • ZA unterstützt Sie nun besser bei der Erfassung der Arbeitsstunden gem. § 17 MiLoG und stellt einen neuen Programmbereich dafür zur Verfügung.
  • Sie erhalten nun bspw. einen schnelleren tabellarischen Überblick über den Soll- /Ist-Vergleich der Erfassung, separat die daraus resultierenden Plusstunden, den Verlauf des Stunden-Abbaus und fällige Zahlungen.

Erweiterung der Fallakte

  • Die Kategorien der Fallakte können nun individuell sortiert werden.
  • Die Kategorien der Fallakte können nun individuell ausgeblendet werden.
  • Beim Hinzufügen von Dokumenten werden Kategorie und Unterkategorie nun wie in der Akte gewählt vorbelegt.
  • In der Datenübernahme kann nun auch die Fallakte übernommen werden.
  • Dokumente können nun auch aus der Ablage direkt in die Fallakte übernommen werden.
  • Es wird nun die Anzahl der Dokumente pro Kategorie anzeigt.

Erweiterung Hinweis-Funktion

  • Im Hinweis-Fenster kann der Eintrag nun direkt bearbeitet werden (Verlaufs- oder Projekteintrag).
  • Es kann nun festgelegt werden, ob immer alle Hinweise oder ob diese projektbezogen angezeigt werden sollen.

Sonstiges

  • Gruppenkalender können nun gelöscht werden (die entsprechenden Berechtigungen vorausgesetzt).
  • VerBIS-Schnittstelle: ZA kann nun auch doppelte Kundennummern / zurückgezogene Fälle behandeln.
  • Beim Erstellen eines Ereignisses für den Wechsel des Fachbereichs bei Erprobungen weist ZA nun darauf hin, dass ggf. die angegebenen Erprobungszeiträume in früheren Ereignissen angepasst werden müssen.

Fehlerbehebung

  • Es wurde ein Problem behoben, wodurch in der Betriebsliste nicht alle Kontakte aus Ereignissen angezeigt wurden.
  • Es wurde ein Problem behoben, wodurch bei der Projektauswahl für Anwesenheitsmerkmale die Auswahl nicht wiederhergestellt wurde, wenn inaktive Projekte ein- oder ausgeblendet wurden.
  • Es wurde ein Problem behoben, wodurch beim Export der Fallakte ein Fehler auftrat, wenn man den Export-Vorgang mehrmals hintereinander anstieß.
  • Es wurde ein Problem behoben, wodurch bei Verlaufs- oder Projekteinträgen die gewählten Benutzer:innen für Hinweise nicht mehr zurückgesetzt werden konnten.
  • Es wurde ein Problem behoben, wodurch bei Änderung der Erprobungsdauer in einem Fachbereich immer das zuletzt bearbeitete Ereignis bestimmte, welchem Fachbereich der Fall gerade zugewiesen ist.

Version 22.10 / Oktober 2022

Erweiterungen für Anwesenheitslisten

  • ZA bietet Ihnen neben der monatlichen Anwesenheitsliste auch viele weitere Funktionen, um Anwesenheitszeiten zu erfassen: bspw. die schnelle Erfassung für den heutigen Tag, die Erfassung nur für einen Fall, die Erfassung direkt aus dem Klassenbuch, dem Kursbuch oder der Stundenerfassung.

    Wir haben alle diese Funktionen überarbeitet und angeglichen, sodass Sie nun aus jeder dieser Funktionen heraus auch Bemerkungen, Hinweise zu verspätetem Erscheinen oder vorzeitigem Verlassen einheitlich dokumentieren können und den gleichen Design-Richtlinien folgend dargestellt bekommen.

  • Die Anwesenheitsmerkmale können Sie nun projektbezogen verwalten und so festlegen, welche Merkmale in welchem Projekt verfügbar sein sollen. Dabei können Sie nun auch Standards für „anwesend“ (Tag) und „anwesend“ (UE) festlegen und diese bspw. mit einem Klick in den o.g. Funktionen für alle Fälle ohne Angabe übernehmen, um so noch schneller Ihre Daten zu erfassen.
  • Im Bericht für die Anwesenheit können Sie nun optional auch die hinterlegten Kommentare und Bemerkungen ausgeben (ZA generiert daraus Excel-Kommentare) und entscheiden, ob bei der Berichtserstellung der interne Schlüssel oder ein externer Schlüssel (Darstellung für Auftraggeber:innen) verwendet werden soll.
  • Bei Austritt eines Falles löscht ZA nun automatisch alle Angaben hinter dem Austrittsdatum aus der Anwesenheitsliste und verhindert, dass vor dem Eintritt oder dem (geplanten) Austritt Daten erfasst werden können.
  • Der monatliche Anwesenheitsliste haben wir ein Suchfeld hinzugefügt, es kann zudem nun durch Drücken eines Buchstabens automatisch in der Liste gesucht werden.
  • Sie können nun das Lade-Verhalten der Liste bestimmen: Entweder automatisch den aktuellen Monat laden (so wie bisher) oder den Monat manuell wählen.
  • Der aktuelle Monat kann nun schneller über eine eigene Schaltfläche ausgewählt werden.

Neues Design

  • Wir haben unsere Design-Richtlinien überarbeitet, dabei ein paar Lücken geschlossen und neue Konzepte implementiert. Damit wollen wir allen Anwender:innen eine noch bessere, gut lesbare und strukturierte Oberfläche bieten, die den Blick in allen Bereichen auf das Wesentliche lenkt.
  • So zeigen Schaltflächen für Optionen nun nur noch drei (Mittel-)Punkte an und treten weiter in den Hintergrund, wenn keine Filterung aktiv ist. Ebenso Suchfelder, hier wird nur noch „Suche“ angezeigt, das Suchfeld wird erst eingeblendet, wenn Sie darauf klicken.
  • Überschriften von Listen und Register-Elementen werden nun heller dargestellt und rücken so ebenfalls mehr in den Hintergrund.
  • Die Funktionsleiste folgt nun den gleichen Design-Richtlinien wie Schaltflächen.

Version 22.9 / September 2022

Erweiterungen der Funktionen für Maßnahmen der Kinder- und Jugendhilfe (SGB III)

  • Wir haben alle betroffenen Funktionen für Maßnahmen der Kinder- und Jugendhilfe (SGB III) geprüft und aktualisiert: Die Verwaltungs- und Monitoring Funktionen der Fachleistungsstunden (FLS) pro Fall, fallverantwortlicher Person (FV) und Auftraggeber:in werden nun schneller geladen und bieten mehr Komfort in der Bedienung, bspw. durch Filtermöglichkeiten. Auch alle betroffen Berichte wurden überarbeitet und bieten nun mehr Informationen zu dokumentierten FLS und Soll-/Ist-Vergleichen pro Woche oder insgesamt, pro FV oder Fall.
  • Die päd. Planung wurde stärker an die Bedürfnisse entsprechender Maßnahmen angepasst (bspw. wurden Hinweise zu Leistungs- und Verhaltensbeurteilungen anderer Maßnahmenarten entfernt und ein dedizierter Leitfaden eingebunden, der nur für diese Maßnahmenarten gilt).
  • Es wurden weitere Plausibilitätsprüfungen hinzugefügt, bspw. steht die päd. Planung nun nur noch für aktive oder ausgeschiedene Fälle zur Verfügung. zudem werden Hinweis angezeigt, wenn noch keine Kompetenzfelder konfiguriert wurden, Formularfunktionen werden in diesem Fall nun auch gesperrt.

Erweiterung der Suchfunktionen

  • Wir haben unsere Funktionen für die Suche nach Fällen überarbeitet. Sie erreichen diese entweder aus der Projektverwaltung (die notwendigen Berechtigungen vorausgesetzt) oder über die Seitenleiste in einem Projekt.
  • Sie können nun einstellen, ob ZA standardmäßig auch ausgeschiedene Fälle einbeziehen soll oder nicht (ansonsten wird zunächst nur in aktiven Fällen gesucht).
  • Liefert die Suche in aktiven Fällen keine Ergebnisse, sucht ZA nun automatisch erneut unter Einbeziehung ausgeschiedener Fälle.
  • Sie erhalten nun Hinweise über die Möglichkeiten der Suchfunktion und können nun auch nach einem Geburtsdatum suchen.
  • Archivierte Fälle können nun ebenfalls einbezogen werden (die notwendigen Berechtigungen vorausgesetzt).
  • Die Ergebnisliste zeigt nun weitere Informationen an, bspw. zum Status des Falles.

Version 22.8 / August 2022

Neue Version 3.0 der Online-Befragungen

  • Wir freuen uns, Ihnen unsere neue Version der Online-Befragung vorstellen zu dürfen! Bisher hatten Sie die Möglichkeit, Befragungen Ihrer Teilnehmer:innen entweder auf unserer eigenen Plattform (Version 1.0) oder direkt in ZA (Version 2.0) durchzuführen.

    Beides hatte Vor- und Nachteile: Version 1.0 bot die Möglichkeit, die Befragung online durchzuführen, dafür mussten aber auch die Fragebögen online erstellt und verwaltet werden, was von der in ZA gewohnten Bedienung abwich.

    Version 2.0 bot die Möglichkeit, die Befragungen direkt in ZA zu verwalten und auch mit ZA durchzuführen. Dadurch war die Bedienung einfacher, die Umfrage konnte aber nur mit Zugriff auf ZA durchgeführt werden (vor Ort oder über einen Zugang für Teilnehmer:innen).

    Version 3.0 führt die Vorteile der beiden vorherigen Versionen nun zusammen:
  • Sie können direkt in ZA Ihre Befragungen erstellen und verwalten, nun auch mit erweiterten Optionen für Antwortformate und Skalen-Niveaus und vieles mehr. Anschließend steht die Befragung automatisch online auf unserer neuen Plattform für die Teilnehmer:innen zur Verfügung, die sich ganz einfach mit einem persönlichen Code anmelden und ihren Fragebogen ausfüllen können.
  • Die Ergebnisse der Befragung können Sie jederzeit in ZA abrufen, nun auch im SPSS-Format.
  • Die neue Version ist für Sie unbegrenzt und ohne Zusatzkosten nutzbar.

Version 22.7 / Juli 2022

Neue Version der Checklisten (3.0)

  • Sie können Checklisten nun entweder für Fälle oder auch für Projekte anlegen.
  • Sie können dabei nun auch auf Vorlagen zugreifen und Checklisten so mit weniger Schritten einrichten.

Erweiterung der VerBIS-Schnittstelle

  • Vor dem Start der Datenabfrage stehen nun Filter für die Maßnahme und den Bearbeitungsstatus zur Verfügung.
  • Das VerBIS-Zugangskennwort kann nun auch direkt aus ZA heraus geändert werden.

Neue Prüffunktionen für Konto- und Bankdaten

  • ZA kann mit der verbesserten DTA-Funktionalität (Datenträgeraustauschverfahren) Konto- und Bankdaten nun bereits während der Eingabe auf evtl. Unstimmigkeiten prüfen, bspw. fehlerhafte IBAN, bei denen Ihnen (fast) immer Gebühren von der Bank berechnet werden. Hierfür verwendet ZA die mehr als 140 offiziellen Prüfziffernberechnungsmethoden und aktualisiert die Funktionen automatisch, wenn es bspw. Änderungen bei Kreditinstituten gibt.
  • Sie können nun noch einfacher Datenträgeraustausch-Dateien im europaweit einheitlichen SEPA-Format erstellen und bei Ihrer Bank einreichen, sowohl für Überweisungs- als auch Lastschriftaufträge.

Erweiterungen für Arbeitsgelegenheiten

  • Wir haben die Projekt-Verwaltung für Arbeitsgelegenheiten (AGH) verbessert. ZA fragt nun u.a. bei der Anlage eines Projektes nach, ob Einsatzstellen aus einer vorherigen Maßnahme übernommen werden sollen.
  • Die Angabe der Maßnahme-Referenznummer wurde vereinfacht, ebenso die Übernahme weiterer Angaben aus Vorgängerprojekten.

Erweiterte Austrittsübersicht

  • Der Bericht für die Austrittsübersicht gibt nun mehr Informationen aus. So werden bspw. weitere Austrittsarten unterstützt und mit mehr Details ausgegeben.
  • Es wird nun auch der Verbleib nach 6 Monaten ausgewiesen, sofern Sie diese Erfassung in Ihrem Projekt aktiviert haben.

Version 22.6 / Juni 2022

Projektbezogene Verwaltung von individuellen Formularen

  • Formulare, die sie selbst in ZA einbinden (sogenannte individuelle Formulare) wurden bisher standardmäßig in allen Projekten angezeigt. Nun können Sie steuern, in welchen Projekten ein Formular verfügbar sein soll.
  • In den Verwaltungsfunktionen können Sie Formulare nun den gewünschten Projekten zuweisen. Diese Funktion steht Ihnen auch beim Bearbeiten eines individuellen Formulars zur Verfügung.

Neue Leitfäden

  • Die Leitfäden für die Berichte F5.1, F5.2, F5.11 und F5.13 des Jobcenters bzw. der Agentur wurden aktualisiert.
  • Für den Verbindungsaufbau steht nun ein erweiterter Leitfaden zur Verfügung, der den Zugriff mittels Remote-Datei oder über den Browser und der die Einrichtung auf macOS-/iOS-Geräten beschreibt.
  • Für preisverhandelte Maßnahmen steht nun analog zur Erklärung für Arbeitsgelegenheiten (SGB II) ebenfalls eine Vorlage „Erklärung Server- und Softwarelösung“ (SGB III) zur Verfügung.

Hinweise zu ausgeblendeten Funktionen

  • Wenn Sie eine Funktionsliste öffnen (bspw. mit Rechtsklick auf einen Fall), erfolgen verschiedene Filterungen, um Ihnen nur die Funktionen anzuzeigen, die für Sie relevant sind.
  • ZA zeigt nun auch an, welche Funktionen dabei automatisch ausgeblendet wurden und wieso, bspw., weil die Funktion im jeweiligen Kontext nicht plausibel ist oder aufgrund fehlender Berechtigungen. So erhalten Sie einen Überblick auch weitere Möglichkeiten von ZA, auch wenn sich diese im Hintergrund halten.

Version 22.5 / Mai 2022

Neues Monitoring für Beurteilungen (AsA flex)

  • Für diese Maßnahmeart steht nun ein detailliertes Monitoring für Leistungs- und Verhaltensbeurteilungen (LuV) zur Verfügung.
  • ZA weist dabei getrennt nach Start-, Verlauf- und Abschluss-LuV das Fälligkeitsdatum für jeden Fall aus und gibt bei Verlauf-LuV auch den konkreten Anlass aus (bspw. zum Ende des 1., 2. oder 3. Ausbildungsjahres).
  • 14 Tage vor Fälligkeit werden anstehende Beurteilungen zusätzlich mit einem Farbbalken hervorgehoben, der die verbleibenden Tage visualisiert.

Neues Monitoring für Berufsfelder

  • Über die Betriebsleiste haben Sie bereits die Möglichkeit, nach Berufsfeldern zu suchen und so Betriebe zu finden, die mit den gewünschten Berufsfeldern verknüpft sind. Dabei können Sie auch die Berufsfelder für die Suche übernehmen, die mit dem im Hauptfenster gewählten Fall verknüpft sind.
  • Nun haben Sie zusätzlich die Möglichkeit, gezielt nach Fällen zu suchen, die mit bestimmten Berufsfeldern verknüpft sind, inkl. Berichtsfunktion.

Neues Kursystem (2.0)

  • Das Kurssystem von ZA liegt nun in Version 2.0 vor und wurde von Grund auf neu gestaltet.
  • Die Planung eines Kurses und die Dokumentation der Kursbucheinträge erfolgt nun auch intuitiv in der gleichen Kalenderdarstellung, die Sie bereits aus der Kursplanung kennen.
  • Verschiedene Monitoring-Funktionen wurden dabei ebenfalls erweitert (Soll-Ist-Vergleich pro Lehrkraft, Fach oder für den Kurs insgesamt, automatische Kontrolle der Verfügbarkeit von Räumen und Lehrkräften, verbesserte Konflikt-Prüfung u.v.a.m).

Version 22.4 / April 2022

Projektwechsel für vorgemerkte Fälle

  • Sie können Fälle vormerken und so bereits vor der eigentlichen Zuweisung bzw. dem Eintritt in ZA anlegen, bspw. für Warte- oder Interessentenlisten.
  • Wenn Sie einen vorgemerkten Fall in ein anderes Projekt verschieben wollen (wenn Sie diese Fälle bspw. in einem eigenen Projekt vorhalten), können Sie diese nun auch direkt durch einen Projektwechsel in das Zielprojekt verschieben.

Anpassung Standort- und Raummanagement

  • Das Standort- und Raummanagement wurde aktualisiert.
  • Sie haben nun die Möglichkeit, Standorten und Räumen klare Kennzeichen und Farben zuzuweisen, was bspw. in der Kursplanung für mehr Übersicht sorgt.

Neue Version der VerBIS-Schnittstelle (3.0)

  • Die Schnittstelle zur Übernahme von Fällen aus VerBIS liegt nun in Version 3.0 vor und wurde von Grund auf neu gestaltet.
  • Der Aufruf der VerBIS-Webseite ist nicht mehr notwendig, ZA lädt alle für Sie vorliegenden Zuweisungen automatisch aus VerBIS herunter, sobald Sie sich mit Ihren individuellen Zugangsdaten für VerBIS in ZA anmelden.
  • Beim Import einer Zuweisung ermittelt ZA nun ebenfalls vollständig automatisiert alle in VerBIS vorliegenden Daten, ein Aufruf der entsprechenden Unterseiten ist nicht mehr notwendig.

Version 22.3 / März 2022

Anpassungen für AsA flex

  • Die Berechnung der Soll-Stunden und Soll-Unterrichtseinheiten erfolgt nun auf Monatsbasis und ersetzt die bisherige Berechnung auf Wochenbasis.
  • Alle betroffenen Ereignisarten und Monitoringfunktionen wurden aktualisiert.

Aktualisierung des Projektverlaufs

  • Der Projektverlauf dient als zentrale Stelle für die fortlaufende Dokumentation zu einem Projekt, völlig ohne Bezug zu einem Fall. Hier können Sie Angaben zum Projekt selbst festhalten, bspw. Besprechungen oder Kontakte zu Betrieben und Institutionen.
  • Die Angabe eines Betreffes oder einer Kategorie ist optional und erleichtert das Durchsuchen nach bestimmten Inhalten.
  • Sie können Anlagen hinzufügen, Einträge als Hinweis bei bestimmten Benutzer:innen anzeigen lassen oder Einträge mit anderen Inhalten wie Betrieben, Ereignissen und Terminen verknüpfen.
  • Analog zum Fallverlauf können Sie im Projektverlauf ebenfalls Stunden erfassen, hier werden diese dann nicht fallbezogen erfasst und lassen sich separat auswerten.

Aktualisierung der Funktionen für Betriebe

  • Die Betriebsliste stellt die zentrale Stelle für die Verwaltung, Bewertung und Suche von Betrieben dar. Über ‚Kontakte‘ haben Sie Zugriff auf alle Kontakte zum Betrieb aus Verlaufseinträgen, Projekteinträgen und Ereignissen. Über ‚Bewertung‘ können Sie detaillierte Informationen bspw. zum Umgang mit Praktikant:innen usw. hinterlegen.
  • Sie können Betriebe mit Berufsfeldern und Ausschlusskriterien verknüpfen, ebenso Fälle: So können Sie bspw. in Vermittlungsmaßnahmen nach entsprechenden Übereinstimmungen zwischen Fällen und Betrieben suchen.
  • Für Betriebe mit aktiven Ereignissen (in diesen Betrieben wird gerade ein Praktikum, eine Ausbildung, etc. durchgeführt) stehen Ihnen nun neue Monitoringfunktionen zur Verfügung, so bekommen Sie u.a. einen schnellen Überblick über alle derzeit laufenden Praktika oder Ausbildungen und den zugehörigen Betrieben.
  • Hierfür können Sie nun auch einen erweiterten Bericht erstellen, der alle Angaben ausgibt und auch grafisch aufbereitet.

Aktualisierung der Funktionen für Ihre Organisation

  • Alle Funktionen zur Verwaltung und Überprüfung der Organisation wurden aktualisiert.
  • Sie haben nun leichter Zugriff auf die Verwaltung für Standorte und Räume, Befragungen, Trainings, den Aufbau der Fallakte und viele mehr.
  • Den Überprüfungsfunktionen wurde u.a. eine Übersicht möglicher Multiplikator:innen für bestimmte ZA-Funktionen abhängig von deren Nutzung hinzugefügt.

Version 22.2 / Februar 2022

Erweiterung der VerBIS-Schnittstelle 2.0

  • Die neue VerBIS-Schnittstelle 2.0 wurde erweitert.
  • Sie können nun gezielter Angaben zu Betreuer:innen und Fallmanager:innen importieren.

Neue Werkzeugsammlung

  • ZA verfügt nun über verschiedene Werkzeuge, um Dateien zu schützen, zu konvertieren und zu optimieren.
  • Sie können nun Office-Dateien mit einem Kennwort für den Zugriff oder die Bearbeitung versehen und in PDF konvertieren.
  • Vorhandene PDF-Dateien können Sie nun ebenfalls mit einem Kennwort schützen und die Dateigröße bspw. für den Mail-Versand oder den Upload in VerBIS optimieren.

Aktualisierung der Formular-Funktionen

  • Die Funktionen zur Einbindung und Erstellung von Formularen wurden aktualisiert.
  • Es ist nun einfacher möglich, Vordrucke von Auftraggeber:innen oder auch eigene Formulare in ZA einzubinden und automatisiert befüllen zu lassen.
  • Im Handbuch steht dafür ein neuer Leitfaden bereit.

Aktualisierung der Funktionen zur Vermittlungsvergütung

  • Für Maßnahmen mit vermittlungsabhängiger Vergütung nach sechs Wochen bzw. sechs Monaten steht Ihnen in ZA ein vollwertiges Monitoring zur Verfügung, das Sie im Dokumentationsprozess von der Abfrage des Vermittlungsnachweises bis zum Zahlungseingang begleitet.
  • Die Funktionen hierfür wurden nun u.a. um eine Kommentarfunktion erweitert und die Berichtsfunktionen wurden verbessert.
  • Im Handbuch steht ein aktualisierter Leitfaden für Sie bereit.

Version 22.1 / Januar 2022

Monitoring für Archivierung und Löschung beim Programmstart

  • Es kann nun in den Organisationseinstellungen verwaltet werden, bei welchen Benutzer:innen beim Programmstart ein Monitoring für die Archivierung und Löschung von Fällen angezeigt werden soll, die entsprechenden Berechtigungen vorausgesetzt.
  • ZA listet darin auf, welche Fälle die jeweilige Frist erreicht haben und bietet die entsprechenden Funktionen an.
  • Es erfolgt weiterhin keine vollautomatische Archivierung oder Löschung.

Neue Version der VerBIS-Schnittstelle (2.0)

  • Die Schnittstelle zur Übernahme von Fällen aus VerBIS liegt nun in Version 2.0 vor und wurde von Grund auf neu erstellt.
  • ZA lädt die Website nun unabhängig von installierten Browsern und deren Version innerhalb von ZA in einem eigenen Fenster.

Individuelle Verwaltung von Ereignisarten

  • Welche Ereignisarten in Ihrem Projekt generell verfügbar sind, hängt vom Profil des Projektes und den Organisationseinstellungen ab.
  • Sie können im Fenster für neue Ereignisse nicht benötigte Ereignisarten nun individuell und projektbezogen ausblenden. Andere Benutzer:innen sind davon nicht betroffen.

Individuelle Verwaltung von Fallverlaufskategorien

  • Welche Fallverlaufskategorien in Ihrem Projekt generell verfügbar sind, hängt von den Einstellungen für das Projekt ab.
  • Sie können im Fenster für Verlaufseinträge nicht benötigte Kategorien nun individuell und projektbezogen ausblenden. Andere Benutzer:innen sind davon nicht betroffen.

Erweiterung der Lernplattform

  • In den Verwaltungsfunktionen der Lernplattform kann nun eingestellt werden, welche Teilnehmer:innen mit welchen Mitarbeiter:innen über den ZA-Chat kommunizieren dürfen. Voraussetzung hierfür ist ein ZA-Zugang für Teilnehmer:innen.